2,8 Millionen #Diesel-Fahrzeuge droht ein Fahrverbot laut WirtschaftsWoche

In insgesamt 51 deutschen #Städten drohen demnach #Fahrverbote für #Dieselautos mit der #Abgasnorm Euro-5 oder älter. Laut Kraftfahrtbundesamtes sind wohl insgesamt ca. 2,8 Millionen Autos betroffen.

Nur die Halter von Euro-6-Autos wären dann voraussichtlich von den Fahrverboten ausgenommen, wobei dies bsliang noch nicht geklärt ist, und auch hier bereits weitere Ermittlungen eingeleitet wurden.

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der am schwersten betroffen Städte: Berlin (247.000 Dieselfahrer), Hamburg (189.000 ältere Diesel), München (185.000 Dieselfahrzeugen), Hannover (144.000), Köln (117.000), Frankfurt am Main (89.000), Esslingen (87.000), Ludwigsburg (84.000), Düsseldorf (82.000) sowie Stuttgart (77.000).

Die Politik und #Autolobby zittern dabei vor dem Urteil des #Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig welches am Donnerstag erwartet wird.

Insgesamt könnte es dann in 62 Städten zu Fahrverboten kommen, weil dort die Belastung durch das gesundheitsgefährdende Gas Stickstoffdioxid (NO2) angeblich zu hoch ist und die Deutsche #Umwelthilfe (DUH) auf Einführung von Fahrverboten klagte.

Handeln Sie daher jetzt, und sichern Sie sich Ihre Ansprüche bei Wertverlust Ihres Dieselfahrzeugs!